1 Unze Krügerrand

1
2
Artikelnummer 60031K
Herstellerland Südafrika
Feingewicht 31.1035g
Feinheit 916.6/1000
Größe in mm 32,61 x 2,80 mm
Erhaltung Bankenüblich
Verpackung
Nettopreis 1.199,24 EUR
MwSt. 0,00% 0,00 EUR
Bruttopreis 1.199,24 EUR
Stück
Endpreis zzgl. Versandkosten

Verschiedene Jahrgänge

Der Krügerrand, wie der Krugerrand im deutschen Sprachraum bezeichnet wird, ist nicht nur die bekannteste Anlagemünze der Welt sondern besitzt auch den größten Marktanteil unter den Bullionmünzen. Dies ist insbesondere auf den geringen Aufpreis gegenüber dem reinen Goldpreis zurückzuführen. Die Prägung des Krügerrands erfolgt seit 1967 in der Stückelung 1 Unze. Ab 1980 wurden auch kleinere Stückelungen (½ Unze, ¼ Unze 1/10 Unze) geprägt. Offizielle Prägestätte ist die SA Mint. Der Krügerrand wird ausschließlich in Gold geprägt und existiert nicht in Silber, Platin oder Palladium.

Gold mit Kupferlegierung

Mit einem Goldanteil von 1 Feinunze bei einem Gesamtgewicht der Münze von 33,9305 Gramm beträgt die Feinheit 22 Karat oder 91,667%. Das erhöhte Gewicht ergibt sich aus einer Kupferlegierung, welche nicht nur zu einer erhöhten Kratzfestigkeit der Goldmünze beiträgt sondern auch den für den Krügerrand so typischen rötlich glänzenden Farbton hervorruft. Als Namensgeber für die Goldmünze dienten der südafrikanische Politiker Paul Kruger, welcher 1882 bis 1902 Präsident der Südafrikanischen Republik war, sowie das offiziellen Zahlungsmittel Südafrikas - Rand.

Der besondere Unterschied

Was den Krügerrand äußerlich im Besonderen von anderen Anlagemünzen unterscheidet, ist die Tatsache, dass die Goldmünze keinen aufgeprägten Nennwert besitzt. Dennoch ist der Krügerrand als offizielles Zahlungsmittel in Südafrika anerkannt. Der Nennwert der Goldmünze wird daher werktäglich von offizieller Seite ermittelt. Als Grundlage hierfür dienen die Goldfixings des London Bullion Market.

Das Münzbild des Krügerrand ist seit jeher unverändert. Auf der Vorderseite ist Namensgeber Paul Kruger abgebildet. Darüber hinaus trägt der Avers der Goldmünze den Schriftzug „SUID-AFRIKA – SOUTH AFRICA“. Auf der Rückseite trägt der Krügerrand das Abbild einer Springbock-Antilope, dem südafrikanischen Nationaltier. Platziert ist dies mittig und wird eingeschlossen von jeweils zwei Ziffern des Prägejahres. Auf dem Revers oberhalb befindet sich die Aufschrift „KRUGERRAND“, unten trägt die Rückseite die Beschriftung „FYNGOUD 1 OZ FINE GOLD“. Der Außenrand der Goldmünze ist geriffelt.

Investoren weltweit kaufen Krügerrand als Anlagemünze

Der Krügerrand ist die beliebteste Anlagemünze der Welt und wird von Investoren für den Goldkauf zur Wertanlage nachgefragt. Allerdings liegen die Prägezahlen heute deutlich unterhalb der Stückzahlen früherer Jahre. Der Boykott von Seiten der USA und der EU im Jahre 1986 aufgrund der andauernden Apartheid, führte zu einem deutlichen Rückgang der Nachfrage und damit drastisch sinkenden Prägezahlen. Erst seit der Beendigung des Boykotts legt die Anzahl der von der SA Mint produzierten Goldmünzen langsam wieder zu, bewegt sich aber weiterhin auf niedrigem Niveau. Obwohl der Krügerrand als Anlagemünze gilt, ergibt sich aus dem Boykott der Vergangenheit und den deutlich variierenden Produktionszahlen für einige Jahrgänge ein Sammlerwert, welcher den reinen Goldwert deutlich übersteigt.

Für Investoren, welche zu Anlagezwecken Gold kaufen möchten, empfiehlt sich der Erwerb von Bullionmünzen wie dem Krügerrand in größeren Stückelungen, da hier das Aufgeld in Relation zum Gesamtwert geringer ausfällt. Ophirum bietet neben dem Krügerrand als ganze Unze auch die Variante ½ Unze an.