iphone+49 69 153 2007 31
Stoerer Etp

FAQS - ANTWORTEN AUF HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Disclaimer
Die in dieser Liste mit Fragen und Antworten enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Die vollständigen Angaben zum Wertpapier, insbesondere zu den Bedingungen, sowie Angaben zur Emittentin sind dem Prospekt zu entnehmen.


Wer ist Emittent der Ophirum ETPs?


Emittent der Ophirum Exchange Traded Products (ETPs) ist die Ophirum ETP GmbH. Die Ophirum ETP GmbH wurde von den renommierten Unternehmen Baader Bank AG und Ophirum Commodity GmbH gegründet. Die Ophirum ETP begibt Schuldverschreibungen auf Edelmetalle die eine physische Verwahrung und beim Gold die physische Auslieferung anbietet.


Wie und zu welchen Zeiten kann man die ETPs handeln?


ETPs der Ophirum ETP notieren an der Börse Frankfurt und können über die depotführende Bank börsentäglich von 08:00 bis 20:00 Uhr gekauft und verkauft werden. Die entsprechenden Bedingungen des Heimatlandes müssen berücksichtigt werden. Außerbörslich sind Ophirum ETCs von 08:00 bis 22:00 Uhr handelbar.


Sind die ETPs vollständig abgesichert?


Ja, die ETPs sind vollständig mit dem jeweiligen Edelmetall besichert und zu 100% physisch hinterlegt. Die verwahrten Edelmetalle werden nicht ver- und beliehen, es findet keine Ersatzhinterlegung durch z.B. Futures etc. statt.


Wie sicher ist die Verwahrung? Was kostet sie?


Sicherer geht es kaum. Die Einlagerung und Verwahrung der physisch hinterlegten Edelmetalle findet in einem Hochsicherheitslager nach höchsten Sicherheitsstandard bei der Firma Brinks Global Services Deutschland GmbH statt. Es fallen keine Verwahrkosten und Managementgebühren an.


Welche Kosten sind zu berücksichtigen?


Beim Kauf und Verkauf von ETPs der Ophirum ETP GmbH fallen lediglich die für Wertpapiergeschäfte an Börsen üblichen Entgelte an. Diese werden Ihnen von Ihrer depotführenden Bank in Rechnung gestellt. Die Entgeltregelung der Börse Frankfurt finden Sie hier:

http://www.boerse-frankfurt.de/de/wissen/handeln+an+der+boerse+frankfurt/handelskosten

Unter Umständen werden Ihnen von Ihrer depotführenden Bank weitere Kosten in Rechnung gestellt, bitte wenden Sie sich diesbezüglich an Ihre depotführende Bank.


Ist eine physische Auslieferung möglich?


ETP Gold mit der Wertpapierkennnummer A11QDW verbrieft das Recht auf physische Lieferung. Bei allen anderen ETPs der Ophirum ETP GmbH ist das Recht auf physische Lieferung ausgeschlossen.


Was kostet die Auslieferung von ETP Gold?


Es fallen keinerlei Auslieferungskosten bei der Erstauslieferung innerhalb Deutschlands an. Ob und in welcher Höhe die depotführende Bank Gebühren für die Übermittlung der Ausübungserklärung sowie die Inhaberschuldverschreibung an die Zahlstelle erhebt, sollte im Vorfeld bei der depotführenden Bank erfragt werden. Sollten Sie bei der Erstanlieferung nicht anzutreffen sein oder haben sonstige Fragen zur Auslieferung kontaktieren Sie die Ophirum Commodity GmbH unter 069 153 2007 31 oder kontakt@ophirum-etp.de


Wie kann ich ausüben und wie kann ich mein Gold ausliefern lassen?


ETP Gold verbrieft Ihnen das Recht der Auslieferung des verwahrten Goldes. Sie finden unter folgendem Link das Ausübungsformular. Beim Auslieferungswunsch reichen Sie bitte das ausgefüllte Ausübungsformular über Ihre depotführende Bank ein, diese übergibt den Ausübungsantrag an die Zahlstelle. Die Emittentin veranlasst dann den Übertrag der Wertpapiere an die Zahlstelle und beauftragt einen Spezialisten mit der Auslieferung des Goldes an die von Ihnen angegebene Adresse.


Wer ist die Zahlstelle?


Die Caceis Bank Deutschland GmbH ist die Zahlstelle und fungiert als Ansprechpartner für die Depotbank bei Ausübungen.


Wer ist die Berechnungsstelle?


Der Basiswert des ETP Gold wird durch die Berechnungsstelle Ophirum Commodity GmbH berechnet und bezieht sich auf den 100g-Goldbarren im Bezugsverhältnis 200:1. 200 ETCs ergeben 1 x 100g Goldbarren, welcher unter folgendem Link zu finden ist: https://www.ophirum.de/de/shop/gold/goldbarrren/produkt_67/100-gramm-goldbarren

Der Basiswert des ETP Silber wird durch die Berechnungsstelle Ophirum Commodity GmbH berechnet und bezieht sich auf den 15kg-Silberbarren im Bezugsverhältnis 1.500:1, d.h. 1.500 ETCs ergeben 1 x 15kg-Silberbarren, welcher unter folgendem Link zu finden ist: https://www.ophirum.de/de/shop/silber/silberbarren/produkt_203/15000-gramm-silberbarren

Der Basiswert des ETP Platin wird durch die Berechnungsstelle Ophirum Commodity GmbH berechnet und bezieht sich auf den 1kg-Platinbarren im Bezugsverhältnis 2.000:1, d.h. 2.000 ETCs ergeben 1 x 1kg-Platinbarren, welcher unter folgendem Link zu finden ist: https://www.ophirum.de/de/shop/platin/platinbarren/produkt_86/1000-gramm-platinbarren

Der Basiswert des ETP Palladium wird durch die Berechnungsstelle Ophirum Commodity GmbH berechnet und bezieht sich auf den 1kg-Palladiumbarren im Bezugsverhältnis von 2.000:1, d.h. 2.000 ETCs ergeben 1 x 1kg-Palladiumbarren, welcher unter folgendem Link zu finden ist: https://www.ophirum.de/de/shop/palladium/palladiumbarren/produkt_74/1000-gramm-palladiumbarren


Gibt es Mindestmengen bei der Auslieferung von ETP Gold?


Sie können ab 200 Inhaberschuldverschreibungen oder einem ganzzahligen Vielfachen davon ausüben. Es werden keine kleineren Barren als der 100 Gramm Goldbarren ausgeliefert. Sollte ein Lieferanspruch eines Vielfachen von 200 Inhaberschuldverschreibungen geltend gemacht werden, werden die Barren so gewählt, dass Sie eine möglichst kleine Anzahl an Barren erhalten (100 Gramm, 500 Gramm und 1000 Gramm).


Werden die hinterlegten Edelmetalle beliehen?


Hinterlegt wird mit LBMA-zertifiziertem Anlagegold vom namhaften Hersteller Heraeus. Wir versichern, dass die Metalle weder ver- noch beliehen werden.


Welche Risiken müssen beachtet werden?


Währungsrisiko:
Inhaberschuldverschreibungen der Ophirum ETP GmbH werden in Euro gehandelt. Sollte Ihre Währung nicht dem Euro entsprechen besteht ein Währungsrisiko.

Marktrisiko:
Preise für die ETPs der Ophirum ETP GmbH werden maßgeblich von der Entwicklung der jeweils zu Grunde liegenden Edelmetallpreise sowie der Entwicklung der Barrenpreise (Prägekosten) beeinflusst.

Bonitäts-/Emittentenrisiko:
ETPs der Opirum ETP GmbH sind für den Anleger mit einem Insolvenzrisiko (Bonitäts-/Emittentenrisiko) behaftet. Hierunter versteht man allgemein die Gefahr der Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit, d. h. eine mögliche, vorübergehende oder endgültige Unfähigkeit zur termingerechten Erfüllung von Liefer- und/oder Tilgungsverpflichtungen. ETPs der Ophirum ETP GmbH unterliegen als Inhaberschuldverschreibungen weder gesetzlichen noch freiwilligen Einlagensicherungen.


Sind die hinterlegten Metalle versichert?


Die physisch hinterlegten Edelmetalle sind pro Kalenderjahr mindestens bis zu 150 Mio. EUR versichert.


Sind die Ophirum ETPs währungsgesichert?


Die Kurse der ETP-Produkte notieren in EUR und werden in EURO gehandelt. Die Basiswerte werden weltweit allerdings in USD gehandelt. Die ETPs sind nicht währungsgesichert.


Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen rund um die Ophirum ETP GmbH?


Sie können sich bei allen Fragen rund um das Thema Ophirum ETP GmbH an unseren Kundenservice wenden, den Sie täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr unter der Rufnummer 069 / 153 2007 31 erreichen. Gerne können Sie uns auch per Email unter kontakt@ophirum-etp.de kontaktieren.