Edelmetall Erstellt am  4. Juli 2023
Was ist die Perth Mint
Was ist die Perth Mint?
Was sind die bekanntesten Serien der Perth Mint?
WAS IST DIE PERTH MINT?
Die Perth Mint ist die älteste Münzprägeanstalt in Australien und befindet sich in der Stadt Perth. Ihren Betrieb nahm sie im Jahr 1899 auf. Das Unternehmen betreibt eine eigene Goldschmiede und eine Raffination und stellt verschiedene Edelmetallprodukte aus Gold, Silber, Platin und Palladium her. Die Prägeanstalt gehört der Gold Corporation, einem australischen Edelmetall-Unternehmen unter staatlicher Leitung.
WELCHE GOLDMÜNZEN UND GOLDBARREN PRÄGT DIE PERTH MINT?
Zu den bekanntesten Goldmünzen, die die Perth Mint herstellt, gehört das Nugget Känguru. Bis 1988 war das Motiv ein Gold-Nugget. Ab 1988 wurde das Motiv in ein jährlich wechselndes Motiv des Kängurus geändert. Weitere Münzen, die das Unternehmen produziert, sind unter anderem die Münzen aus Silber wie Kookaburra und Koala. Bei den Goldbarren sind vor allem die Kängurubarren populär, auf deren Rückseite das nationale Wappentier des Landes zu sehen ist.
WAS SIND DIE BEKANNTESTEN SERIEN DER PERTH MINT?
Zu den bekanntesten Münzserien, die die Perth Mint produziert, zählen neben den Goldmünzen Nugget Känguru und Lunar Gold auch die Silbermünze Kookaburra sowie die Platinmünze Koala. Neben den goldenen Gussbarren, die für den australischen und asiatischen Markt bestimmt sind, produziert der australische Traditionshersteller seit dem Jahr 2010 auch kleine Kollektionen von geprägten Goldbarren in Blisterkarten für den Export nach Europa und Nordamerika.
WAS IST DIE GESCHICHTE DER PERTH MINT?
Im Jahr 1896 legte Sir John Forrest (1847–1918) den Grundstein für die Prägeanstalt. Forrest wurde als Entdecker und Politiker bekannt. So entdeckten er und sein Bruder Alexander zahlreiche Mineralien und Bodenschätze in Australien. Die Perth Mint war bis Mitte 1970 dem britischen Recht unterstellt. Danach wurde die Münzprägeanstalt rechtlicher Teil des australischen Bundesstaates Western Australia. Noch heute befindet sich die Perth Mint in Staatsbesitz. Bis zum Jahr 2000 wurden in der Münzprägeanstalt insgesamt 4.500 Tonnen Gold verarbeitet. Dies entspricht etwa 3,25 Prozent der gesamten weltweit verarbeiteten Goldmenge. 2011 stellte die Perth Mint die bisher größte und schwerste Goldmünze her und überbot damit den bisherigen Rekord der kanadischen Münzprägeanstalt Royal Canadian Mint. Die Münze hat einen Durchmesser von fast 80 Zentimetern, ist rund 12 Zentimeter dick, wiegt rund 1.012 Kilogramm und besteht aus 24 Karat Gold (99,99 Prozent reines Gold). Die Münze zeigt auf einer Seite ein Rotes Riesenkänguru und auf der anderen Seite ein Porträt von Queen Elizabeth II. Die Münze ist in Australien gesetzliches Zahlungsmittel mit einem Nennwert von 1 Million AUD. Der Wert des Goldes betrug zum Prägezeitpunkt allerdings 53,5 Millionen AUD.
WELCHE PRODUKTE DER PERTH MINT VERKAUFT OPHIRUM?
OPHIRUM verkauft die Goldmünze Nugget Känguru mit einem Feingehalt von 999,9 Prozent in verschiedenen Größen: 1/10 Unze, 1/4 Unze, 1/2 Unze sowie 1 Unze. Das Känguru bietet OPHIRUM zudem als Silbermünze in der Größe 1 Unze an, die Feinheit des Silbers beträgt 999,9 Prozent.
Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies, um dieses Video anzusehen.

HABEN SIE NOCH FRAGEN?

Unser Serviceteam gibt Ihnen die Antworten: Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr, telefonisch und per E-Mail.